Nach Umstellung unserer Uhren auf die so genannte „Sommerzeit“ ist es mittwochs nun wieder sehr lange hell. So werden wir in den nächsten Monaten verstärkt den Jupiter und den Mond am Abendhimmel beobachten. Auch die Sonnenbeobachtung wird wieder zum zentralen Thema werden. Von Juni bis August bieten wir 14-tägig, bei gutem Wetter, die Beobachtung der Sonne in unserer Sternwarte an. Hier finden Sie die Termine.

Nach Abschluss der Vortragssaison 2016/2017 können wir dankbar und stolz zurückblicken. Eine positive Entwicklung der Besucher- und Mitgliederzahlen können wir ebenso verzeichnen wie eine stabile Anzahl aktiver Mitglieder, die uns in unserer Arbeit hervorragend unterstützen.


Auf der Jahreshauptversammlung am letzten Sonnabend im Januar gab es einen ausführlichen Rückblick auf das vergangene Jahr und stellten die anstehenden Projekte für 2017 vor. Wiederum konnten wir eine positive Bilanz ziehen, der Verein steht nach wie vor auf einem stabilen Fundament. Insgesamt war es eine harmonische Versammlung mit konstruktiven Diskussionen und durchweg zufriedenen Mitgliedern. Die satzungsgemäße Wahl des „Stellvertretenden Vorsitzenden“ stand in diesem Jahr ebenfalls auf dem Programm. Dankbar kann ich an dieser Stelle bekanntgeben, dass Michaela Glimbotzki für die kommenden vier Jahre einstimmig im Amt bestätigt wurde.


WeinprobeMitte März fand ein ganz besonderes Event in unserer Sternwarte statt: ein Besuch des „Weinkonvents zur Rose“, einer Vereinigung von Weinfreunden und -freundinnen. 25 Mitglieder reisten an, um unsere Sternwarte zu besichtigen und sich über die Arbeit der Olbers-Gesellschaft zu informieren. Holger Voigt zeigte den überaus interessierten Weinkennern unsere Sternwarte und die Instrumente, ferner erhielten die Besucher Infos über die Geschichte und die Arbeit der Olbers-Gesellschaft. Im Anschluss folgte ein geselliges Beisammensein, mit einem Gläschen Wein und ein wenig Smalltalk. Als Dankeschön bekamen wir dann noch eine großzügige Spende überreicht.

 


Der bundesweite Astronomietag der VdS (Vereinigung der Sternfreunde e.V.) fand dieses Jahr am Sonnabend, den 25. März statt. Bei strahlendem Sonnenschein, tief blauem Himmel und fast sommerlichen Temperaturen konnten wir unter der Kuppel die Sonne im H-Alpha-Licht betrachten. Trotz derzeit recht niedriger Sonnenaktivität gab es kleine Protuberanzen zu bewundern. Daneben präsentierte Uli v. Kusserow den begeisterten Besuchern gleich zwei Mal einen Vortrag zum Thema „Solare Eruptionen“. Uwe Großkopf hatte sich ein kleines „Science-Center“ mit Mini-Experimenten erdacht, das nicht nur die Kinder spannend fanden. Am Infotisch konnten Fragen rund um den Verein gestellt werden und bei einer Tasse Kaffee gab es die Gelegenheit zum Fachsimpeln und Klönen. Am Abend waren dann die Teleskope in der Kuppel und auf der Terrasse im Einsatz. Den Orionnebel und die Plejaden konnten wir noch ausgiebig bewundern, bis die Schleierwolken schließlich immer dichter wurden und es pünktlich zum Ende der Veranstaltung um 21.00 Uhr komplett zuzog. Obwohl die Besucherzahlen nicht so hoch waren wie erhofft – vielleicht war das Wetter einfach zu schön – freuten wir uns über das große Interesse der Anwesenden und konnten auch wieder einige neue Mitglieder und Interessenten gewinnen.

 

vds 01vds 02vds 03

 


Im Rahmen einer Feierstunde wurden die Siegerprojekte der Aktion der Bremer Sparkasse „Bremen macht Helden“ geehrt. Von insgesamt 180 eingereichten Projekten konnten sich 87 Organisationen über eine Förderung der Sparkasse freuen. Die Olbers-Gesellschaft erhielt die bereits angekündigte Zuwendung in Höhe von 500,- EUR für weitere Anschaffungen in der Sternwarte, insbesondere für die AG Astro-Jugendgruppe.

 

helden 01helden 02helden 03


Zum Beginn des Jahres hatte Holger wieder eine Reihe von Firmen angeschrieben und um Spendengelder für eine verbesserte Ausstattung und Modernisierung der Sternwarte gebeten. Eine großzügige Spende von der Daimler AG konnten wir indessen entgegennehmen. Diese ermöglicht es uns nun, die geplanten Neuanschaffungen zügig umzusetzen. Wie bereits an dieser Stelle berichtet, geht es in erster Linie darum, unsere Instrumente auf den aktuellen Stand der Technik zu bringen. Die neue Montierung für den VIXEN-Refraktor nebst neuer GoTo-Steuerung und der CCD-Kamera mit Sucher sind bereits bestellt und werden in Kürze installiert. Ganz besonders freuen wir uns über einen uns als Spende überlassenen großformatigen LCD-Flachbildschirm, der bereits an der Wand montiert wurde. Künftig kann hier für alle Besucher gut sichtbar das Bild des PCs in der Kuppel oder Bilder direkt vom Teleskops übertragen werden. Darüber hinaus erhielten wir ein hochwertiges Celestron-Teleskop, das dem Verein gespendet wurde, und das künftig unseren Gerätepark weiter abrundet.


Die vortragsfreie Zeit im Sommer wird vom Vorstand natürlich wie üblich intensiv zur Vorbereitung der neuen Vortragssaison 2017/2018 genutzt. Während die Hauptvorträge, wie bereits erwähnt, durchweg bereits feststehen, beginnt zur Stunde die Organisation der Planetariumsvorträge. Wir arbeiten intensiv daran, wieder ein so spannendes Programm mit interessanten Vorträgen für die neue Saison auf die Beine zu stellen.


Im Sommer gibt es neben der Sonnenbeobachtung eine Vielzahl an Aktivitäten für Mitglieder und Freunde der Olbers-Gesellschaft. So findet wieder ein gemeinsamer Astronomietag mit den Oldenburger Sternfreunden e.V. (AVOS) statt, diesmal treffen wir uns am Sonnabend, den 10. Juni 2017 bei uns in Bremen. Von 14.00 Uhr bis ca. 19.00 Uhr wird es Kurzvorträge geben, die je zur Hälfte von Bremern und Oldenburgern gestaltet werden. Das bewährte Konzept sieht eine kurze Pause zum Klönschnack und Gedankenaustausch ebenso vor, wie ein gemeinsames Abendessen zum Abschluss.


Der Himmel hält in diesem Jahr eher wenig Spektakuläres für uns bereit. Doch immerhin eine partielle Mondfinsternis am Abend des 7. August 2017 wird uns ab kurz vor 18.00 Uhr beschäftigen. Wir hoffen auf gute Sicht, und werden bei entsprechend klarem Himmel dann in der Sternwarte bis zum späten Abend zugegen sein.


Weiterhin wird die alljährliche Perseidenparty am Sonnabend, den 12. August, direkt vor dem Maximum des Sternschnuppenstroms – traditionell mit Grillen und Sternschnuppenzählen - in Melchiorshausen stattfinden.

 

Termine und weitere Informationen finden sich stets aktuell hier auf der Website.

 

 

Veranstaltungen

Melden Sie ihre Feuerkugelsichtung

Haben Sie etwas Helles und Schnelles gesehen, das wie eine große Sternschnuppe aussah?

Berichten Sie uns davon: Es könnte eine Feuerkugel gewesen sein!

Feuerkugelsichtung melden

Öffnungszeiten

Geschäftszeit:
In der Regel sind wir mittwochs zwischen 18:00 und 20:00 Uhr persönlich für Sie da.

Sternwarte:
In der Regel mittwochs und freitags ab 19:00 während der Vortragssaison (Oktober bis April)