logoDie Olbers-Gesellschaft wurde 1920 in Bremen gegründet. Ihr Name geht auf den Arzt, Abgeordneten und weltweit bekannten Bremer Astronomen Wilhelm Olbers (1758-1840) zurück. Olbers beobachtete und berechnete die Bahn von Kometen, entdeckte die Planetoiden Pallas und Vesta und wurde durch das Olberssche Paradoxon weltbekannt. Die Frage, warum es in der Nacht dunkel ist, warum nicht alle Sterne zusammen genügend Licht ausstrahlen, so daß es auch zu dieser Tageszeit "taghell" ist, beschäftigt noch heute die Kosmologen bei der Erforschung des Ursprungs unseres Universums. Olbers beobachtete unter anderem an der damals zweitgrößten Sternwarte der Welt in Lilienthal und arbeitete mit dem Mathematiker Carl Friedrich Gauß zusammen. Friedrich Wilhelm Bessel wurde sein Schüler.


 

Das ganze Jahr über, sorgen die aktiven Mitglieder der Olbers-Gesellschaft für ein vielfältiges, lebendiges Vereinsleben. An dieser Stelle halten wir Sie über alle Neuigkeiten aus dem Vereinsleben auf dem Laufenden.

Weiterlesen ...

Heinrich Wilhelm Mathias Olbers war Arzt in Bremen. In seiner Freizeit hat er sich mit der professionellen Astronomie beschäftigt und einen entscheidenden Beitrag zur einfachen Bahnbestimmung von Kometen geleistet. Bremen und Lilienthal war um 1800 ein international anerkanntes Zentrum der Astronomie.

Weiterlesen ...

Die "Nachrichten der Olbers-Gesellschaft" sind seit der Vereinsgründung im Jahre 1920 fast durchgängig erschienen und haben die Mitglieder stets über Neuigkeiten im Verein wie auch in der Astronomie informiert.

Weiterlesen ...

Den Mitgliedern der Olbers-Gesellschaft steht eine Bibliothek zur Verfügung. Aktuelle Fachbücher und historische Literatur zu allen Fachgebieten der Astronomie sind hier ebenso zu finden, wie astronomische Fachzeitschriften.

Weiterlesen ...

Die Olbers-Gesellschaft ist ein gemeinnütziger Verein. Wir finanzieren wir uns ausschließlich aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden. Alle Mitglieder sind ehrenamtlich tätig. Wir erhalten keine öffentlichen Zuwendungen, daher sind wir bei unvorhergesehenen Ausgaben auf Spenden angewiesen.

Weiterlesen ...

Als Mitglied der Olbers-Gesellschaft können Sie kostenfrei unsere Vorträge besuchen. Bereits nach dem Besuch weniger Vorträge rechnet sich der günstige Mitgliedsbeitrag. Doch das ist bei Weitem nicht alles. Überzeugen Sie sich selbst.

Weiterlesen ...

Veranstaltungen

Melden Sie ihre Feuerkugelsichtung

Haben Sie etwas Helles und Schnelles gesehen, das wie eine große Sternschnuppe aussah?

Berichten Sie uns davon: Es könnte eine Feuerkugel gewesen sein!

Feuerkugelsichtung melden

Öffnungszeiten

Geschäftszeit:
In der Regel sind wir mittwochs zwischen 18:00 und 20:00 Uhr persönlich für Sie da.

Sternwarte:
In der Regel mittwochs und freitags ab 19:00 während der Vortragssaison (Oktober bis April)