FestschriftFrühling 2020: stahlblauer, wolkenloser Himmel und wärmender Sonnenschein. Die Natur erwacht und die Hobbyastronomen und Astrofotografen erfreuen sich an einem ungewöhnlich klaren, ungetrübten Sternenhimmel. Und doch ist nichts so, wie es normalerweise zu dieser Jahreszeit ist: das öffentliche Leben ist komplett zum Erliegen gekommen, Kontaktsperren, Ausgangsbeschränkungen und Veranstaltungs-Verbote allerorts. Das neuartige Coronavirus „CoVid-19“, das zunächst in China sein Unwesen trieb, legt unseren so vertrauten Alltag lahm und die Menschen werden dringend gebeten, zu Hause zu bleiben. Erst ganz allmählich und vorsichtig gibt es Lockerungen.

Die umfangreichen Planungen für das Jubiläum laufen auf Hochtouren, der Archivkeller wurde gründlich gereinigt und entstaubt. Die Vortragssaison war noch in vollem Gange, mit gut besuchten Planetariums- und Hauptvorträgen, Sternwartenführungen und allen kleinen und großen Aktivitäten, die eine laufende Vortragssaison mit sich bringt, als dem Ganzen durch das Coronavirus ein jähes Ende gesetzt wurde. .

Festschrift „100 Jahre Olbers-Gesellschaft in Bremen“ ist mit letzten Korrekturen und Änderungswünschen der Autoren nun in den Druck gegangen und soll Anfang Juni 2020 erscheinen.


Vorstand MV 2020Am 1. Februar fand unsere alljährliche Jahreshauptversammlung statt. Auch diesmal konnte Susanne Schönholz aus Berlin anreisen, so dass der Vorstand komplett vertreten war. Mit 30 Mitgliedern war die Vesammlung wieder gut besucht, die Stimmung entspannt und sehr harmonisch. Traditionell nahmen die Berichte des Vorstandes - mit einem ausführlichen, bebilderten Rückblick auf das Jahr 2019 sowie der Vorschau auf alle geplanten Termine und Aktivitäten im Jahr 2020 - einen breiten Raum ein. Die Berichte aus den Arbeitsbereichen zeichnen ein positives Bild von einem lebendigen Vereinsleben und die Aktiven zeigen sich hoch motiviert und sehr engagierte. Der Vorstand konnte sich über eine positive Resonanz und viel Lob freuen. Da wir diesmal keine turnusmäßigen Wahlen auf der Tagesordnung hatten, gab es ausreichend Zeit und Gelegenheit für Vorschläge, Wünsche und Anregungen, die wir dankbar aufgenommen haben.

 


Die AG Astrofotografie trifft sich seit vielen Jahren im Rahmen eines Stammtisches, auf dem die AG-Mitglieder gegenseitig ihre Himmelsaufnahmen begutachten, die sie zumeist zu Hause mit ihrem eigenem Equipment aufgenommen haben. Dabei wird stets über technische Details, Ausrüstung und Zubehör gefachsimpelt und man versorgt sich gegenseitig mit Tipps für die Optimierung der Himmelsaufnahmen. Was dabei jedoch zu kurz kommt, ist die Praxis. Hier ist letztlich jeder auf sich selbst gestellt, was gerade für Einsteiger oft zu frustrierenden Ergebnissen führt. Peter v. Petkewitsch äußerte daher den Wunsch, für Einsteiger einen Astrofotografie-Workshop zu organisieren, der praktische Anleitungen und gemeinsame Übungen beinhaltet. Erste Planungen sind bereits angelaufen – und sobald die Corona-Krise vorbei ist, werden erste Termine geplant. Bis dahin gibt es per WhatsApp einen regen Austausch, Tipps für die Bildbearbeitung oder die Beobachtungspraxis. Auf diese Weise teilen unsere Astrofotografen ihre Ergebnisse mit den Mitgliedern der AG und interessierten Olbersianern.


Corona-bedingt laufen nun AG-Treffen sowie Vorstandssitzungen teilweise über Skype-Videokonferenzen. Auf diese Weise können wir alle Punkte persönlich besprechen und klären, die nötigen Aufgaben verteilen und die Planungen für das Jubiläum weiter vorantreiben. Es gilt vor allen Dingen, ältere und vorerkrankte Mitglieder besonders zu schützen und die auferlegten Beschränkungen konsequent einzuhalten, in der Hoffnung, dass wir uns bald wieder wie gewohnt treffen können.


Unsere Vortragssaison 2019/2020 konnten wir, trotz des vorzeitigen Abbruchs Mitte März, mit wiederum gut besuchten Planetariums- und außerordentlich gut besuchten Hauptvorträgen abschließen. Selbst Anfang März verzeichneten wir noch einen Besucherrekord mit mehr als 80 Zuhörern beim Hauptvortrag, dann ging alles sehr schnell: bereits Mitte März wurden erste, größere Veranstaltungen abgesagt, das Olbers-Planetarium schloss vorübergehend seine Türen. Wir haben dann sehr schnell und konsequent gehandelt und haben kurzerhand die Vortragssaison für beendet erklärt. Denn es zeichnete sich ab, dass sich bis Ende April die Lage kaum entspannen würde. Die Planetariumsvorträge werden aller Voraussicht nach in der kommenden Saison nachgeholt.


Sonnenuntergang SternwartenterrasseAuch der Bundesweite Astronomietag der VdS (Vereinigung der Sternfreunde e.V.) Ende März war von der Absage aller Veranstaltungen betroffen – das betraf sämtliche Sternwarten und Beobachtungsstationen in ganz Deutschland und der Schweiz. Die VdS hat kurzerhand einige Vorträge, Führungen und Livestreams diverser Sternwarten unter den Motto „Astronomietag online“ im Internet zur Verfügung gestellt, sogar ein kleiner Wettbewerb um das schönste Plejaden-Foto wurde noch auf die Beine gestellt.


Farbenspiel SternwartenterrasseDie Veranstaltungen im Sommerhalbjahr 2020 stehen derzeit unter Vorbehalt. Abgesagt wurden bereits die Lange Nacht der Museen sowie die Lange Nacht der Wissenschaften. Auch der Aktionstag gegen Lichtverschmutzung wird voraussichtlich nicht dieses Jahr stattfinden. Alles Weitere müssen wir abwarten – was unter verstärkten Sicherheitsvorkehrungen oder mit Beschränkungen wieder stattfinden kann. Am ehesten denken wir, dass die Termine zur öffentlichen Sonnenbeobachtung (mittwochs alle 14 Tage zwischen 17.00 Uhr und 19.00 Uhr) durchgeführt werden können, hier sind meist keine großen Besucherzahlen zu erwarten.


Die Vortragssaison 2020/2021 wird derzeit unter Hochdruck geplant. Während die Hauptvorträge bereits feststehen, ist die Planung der Planetariusmvorträge wohl erst im Juni abgesschlossen sein und wird dann ab Juli hier auf der Website zu finden sein.

Der Corona-bedingten Absage ist dieses Jahr auch die Explore Science im September 2020 zum Opfer gefallen. Unter dem Motto „Chemie“ werden wir nun erst im Jahr 2021 mit einem eigenen Zelt vertreten sein. Nähere Infos folgen hier zu gegebener Zeit.

Selbst die Experten können bis dato nicht sicher vorhersagen, wie sich die Situation bis zum Herbst entwickeln wird. Auch für den Start in die neue Vortragssaison und das große Jubiläum bleibt uns also nichts anderes übrig, als fleißig zu planen und zu organisieren, alles vorzubereiten und zu hoffen. Wir sind in der glücklichen Lage, dass uns momentan keine Kosten entstehen – denn die Planungen was Musik, Schauspieler, Catering usw. betrifft, war ohnehin erst für August geplant.

Dabei stehen die Sicherheit und die Gesundheit unserer Mitglieder und Besucher natürlich an allererster Stelle. Der persönliche Austausch fehlt uns, doch wir müssen jetzt durchhalten, um möglichst bald zur Normalität und zum gewohnten Vereinsleben zurückkehren zu können. Bis dahin heißt es, kreativ sein, per Skype, Telefon, E-Mail, WhatsApp und ähnliche Kanäle kommunizieren und das Vereinsleben organisieren. Ein Ersatz für die persönlichen Treffen ist das zwar nicht, aber wir wollen das Beste daraus machen.


Für unsere gemeinsamen Aktivitäten wünsche ich allen viel Spaß. Wir sehen uns bei Olbers – und natürlich „clear skies“.


 

Termine und weitere Informationen finden sich stets aktuell hier auf der Website.

 

Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30

Melden Sie ihre Feuerkugelsichtung

Haben Sie etwas Helles und Schnelles gesehen, das wie eine große Sternschnuppe aussah?

Berichten Sie uns davon: Es könnte eine Feuerkugel gewesen sein!

Feuerkugelsichtung melden

Öffnungszeiten

Geschäftszeit:
In der Regel sind wir mittwochs zwischen 18:00 und 20:00 Uhr persönlich für Sie da.

Sternwarte:
In der Regel mittwochs und freitags ab 19:00 während der Vortragssaison (Oktober bis April)

Olbers-Gesellschaft e.V. Bremen

c/o Olbers-Gesellschaft eingetragener Verein
Hochschule Bremen - Fachbereich Betriebswirtschaft und Nautik
Werderstraße 73
28199 Bremen

Telefon: (0421) 167 677 06
E-Mail: olbers@olbers-gesellschaft.de

facebook log 64

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.