Sonne 2019 04 19 5Die Vortragssaison 2018/2019 ist bereits wieder Geschichte. Wir können abermals zurückblicken auf eine sehr gute Saison. Wir freuen uns über weiterhin konstant hohe Besucherzahlen bei den Hauptvorträgen. Die Referenten und Themen - oftmals gerade kontrovers diskutierte Themen wie Urknall oder Dunkle Materie – wecken das Interesse vieler Zuhörer und kommen beim Publikum hervorragend an. Auch die Planetariumsvorträge, die von den aktiven Mitgliedern präsentiert wurden, zeichneten sich wieder durch eine sehr hohe Qualität aus. Herzlichen Dank noch einmal an alle Referenten für ihren Einsatz.

In diesem Jahr hat nach dem bremenweiten Sternstunden-Jahr 2018 mit seinen vielen Veranstaltungen und Besucherrekorden wieder die 'Normalität' bei uns Einzug gehalten. Es versteht sich von selbst, dass wir uns auf den erfreulichen Zahlen und Erfolgen nicht ausruhen, sondern mit Hochdruck und Elan die neue Vortragssaison 2019/2020 planen. Während die 7 Hauptvorträge bereits feststehen, ist die Organisation der Planetariumsvorträge noch in der heißen Phase. Von Anfang Oktober bis Ende April möchten wir mit 29 Planetariumsvorträgen ein recht umfangreiches Programm anbieten. Bis Ende Mai sollte das komplette Vortragsprogramm stehen, bis Ende Juni sollten alle Termine und Vorträge hier zu finden sein: Programm


Statt des üblichen Layouts in Schwarz-Weiß sind die Olbers-Nachrichten nun erstmals komplett in Farbe gedruckt. Der langjährige Wunsch vieler Mitglieder und Autoren ist endlich in Erfüllung gegangen. Nachdem in den letzten Jahren die Preise für den farbigen Druck weiter gefallen sind, starteten wir zu Beginn dieses Jahres einen erneuten Versuch und verglichen die Angebote. Mit unserer langjährigen Druckerei HOHNHOLT wurden wir uns dann rasch einig. Wir sind sicher, dass unsere Vereinszeitschrift dadurch deutlich an Attraktivität gewinnt. So kommen die farbenprächtigen Astrofotos, Stimmungsaufnahmen sowie Grafiken, die die Beiträge illustrieren, jetzt viel besser zur Geltung. In Anbetracht der hohen Werbewirksamkeit und der überregional gelobten Qualität unserer Vereinszeitschrift haben wir damit ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis erreicht.


Mitgliederversammlung 2019 VorstandDer erste wichtige Termin im Vereinsleben - unsere Jahreshauptversammlung - fand am letzten Sonnabend im Januar statt. Turnusmäßig stand die Wahl des Vorsitzenden auf der Tagesordnung. Holger Voigt wurde von den Anwesenden für die nächsten vier Jahre einstimmig wiedergewählt. So können wir die erfolgreiche Arbeit im Vorstand direkt fortsetzen. Nach dem ausführlichen Rückblick auf das Jahr 2018, einer Vorschau auf geplante Aktivitäten, Veranstaltungen und Ausflüge im Jahr 2019 sowie natürlich der ausführlichen Berichte aus dem Vorstand und den Arbeitsbereichen blieb noch ausreichend Zeit für den Austausch von Ideen und Gedanken. Sowohl die finanzielle Lage als auch die Mitgliederzahlen geben Anlass zur Freude. Einstimmige Beschlüsse und Ergebnisse bei den Wahlen sind darüber hinaus ein sicheres Zeichen für die positive Stimmung im Verein. Sowohl die Zusammenarbeit im Vorstand als auch unter den Aktiven ist hervorragend, der Umgang miteinander ist von Toleranz und Respekt geprägt.

 

Mitgliederversammlung 2019Mitgliederversammlung 2019 DerVorstand


Mit unseren vielfältigen Aktivitäten und dem umfangreichen Programm sind wir, dank der Hilfe der aktiven Mitglieder, als amateurastronomischer Verein hervorragend aufgestellt. Die Olbers-Gesellschaft mit ihrer nun fast 100-jährigen Vereinsgeschichte leistet hier seit ihrer Gründung großartige Arbeit im Bereich der Astronomie in Bremen.

Unsere monatlichen Vorstandssitzungen werden seit Beginn dieses Jahres durch weitere Beisitzer ergänzt, so tagen wir künftig zumeist mit 4-6 Personen, anstatt wie zuvor oftmals nur zu zweit. Für die Vorstandsarbeit bedeutet dies sicherlich mehr neue Impulse und frische Ideen.


Das große Jubiläum „100 Jahre Olbers-Gesellschaft“ im November 2020 wirft bereits seine Schatten voraus. Für die geplanten Festlichkeiten rund um das Jubiläum sowie für unser Buch benötigen wir natürlich finanzielle Mittel, da wir nicht alles aus der Vereinskasse stemmen können. Wir erhielten bereits einige Spenden: Eine großzügige Zuwendung erhielten wir von der Karin und Uwe Hollweg-Stiftung, über die wir uns sehr freuen, auf diese Weise ist bereits heute die Finanzierung der Festschrift gesichert. Weiterhin hat uns die Firma Matthäi Bauunternehmen GmbH & Co.KG unterstützt sowie die Flughafen Bremen GmbH. Für letztere werden wir im Gegenzug eine einmalige Werbung in unserem neuen Programmflyer schalten.


Ende März fand in unserer Sternwarte der alljährliche Astronomietag der VdS (Vereinigung der Sternfreunde e.V.) statt. Bundesweit öffneten an diesem Tag die Sternwarten und astronomischen Einrichtungen in ganz Deutschland ihre Türen. Wir beteiligen uns seit vielen Jahren an diesem Aktionstag, der zumeist im Frühjahr vor der Umstellung der Uhren auf Sommerzeit stattfindet. In diesem Jahr steht der Astronomietag unter dem Motto „Lichtverschmutzung“, ein Thema, von dem wir mitten in der Bremer Innenstadt natürlich selbst betroffen sind. Am Nachmittag fanden einige Dutzend Besucher den Weg zu uns, selbst der Wettergott hatte mal ein Einsehen und gab den Blick auf die Sonne frei. So konnte man durch unsere mit Sonnenfiltern präparierten Geräte unseren Heimatstern betrachten, der sich allerdings mit nur einem winzigen Sonnenfleck und nur minimalen Protuberanzen einmal mehr außergewöhnlich ruhig gab. Daneben gab es die beliebten Bastelaktionen für Kinder, Sternwartenführungen sowie Tische mit Infomaterial, an denen sich die Besucher über unsere Arbeit informieren konnten. Leider zog der Himmel dann ab dem späten Nachmittag immer weiter zu – trotz einiger Wolkenlücken war eine Beobachtung des Nachthimmels nicht mehr möglich, da der starke Dunst und die diesige Atmospähre stark aufgehellt war vom Stadtlicht. Ein Paradebeispiel für das Motto des Astronomietages: Lichtverschmutzung! Zu diesem Thema gab es zwei tolle Vorträge von und mit Karin und Lutz Dörpmund, die diesen Aktionstag abrundeten. Insgesamt hätten wir uns mehr Besucher gewünscht – zeitweise war es doch sehr ruhig. Lag es am ungewöhnlich schönen Frühlingswetter, dem Werder-Spiel am Nachmittag, oder an der leider sehr spärlichen Ankündigung in den Zeitungen? Auf jeden Fall waren viele aktive Olbersianer anwesend, und es war schön, dass wir die Gelegenheit nutzen konnten, um ein wenig zu plaudern und zu fachsimpeln.

 

Astronomietag FachsimpelnSonne 2019 04 19 6


 

Im Folgenden möchte ich noch einen kleinen Ausblick über geplante Aktivitäten in der vortragsfreien Zeit im Sommer geben:

 

Von Juni bis August wird auch in diesem Jahr wieder die öffentliche Sonnenbeobachtung mittwochs alle 14 Tage stattfinden. Die Sternwarte öffnet bei klarem Himmel die Sternwarte zwischen 17.00 Uhr und 19.00 Uhr. In dieser Zeit sind alle Interessierten herzlich eingeladen, einen Blick durch unsere Teleskope zu werfen. Der Eintritt ist frei. Die Termine finden Sie hier.


Nach dem großen Erfolg und dem Besucherrekord im letzen Jahr werden wir auch 2019 wieder, begleitend zur „Langen Nacht der Museen“, unsere Sternwarte öffnen. Das Olbers-Planetarium ist offizieller Partner der Langen Museumsnacht, und im Anschluss an die Kurzvorträge im Planetarium haben die Besucher die Möglichkeit, unsere Sternwarte zu besuchen und bei klarem Himmel durch die Teleskope zu schauen. Eine gute Möglichkeit, unsere Sternwarte in der breiten Bremer Bevölkerung noch bekannter zu machen und unsere Arbeit interessierten Bremerinnen und Bremern vorzustellen.


Bis Ende April erwartet uns noch eine ganze Reihe spannender Planetariums- und Hauptvorträge, auf die wir uns sehr freuen. Im Anschluss an die Vortragssaison bieten wir in den Sommermonaten, zwischen Juni und August, auch in diesem Jahr wieder die öffentliche Sonnenbeobachtung an. Darüber hinaus haben wir bereits alle Termine für die Sonderveranstaltungen – vom Astronomietag Ende März bis zur Weihnachtsfeier 2019 – festgelegt. Die Termine und weitere Infos finden Sie unter Sonderveranstaltungen.


Ein weiterer Aktionstag im Sommer, ebenfalls durch die VdS ins Leben gerufen, steht am Sonnabend, den 20. Juli auf dem Programm. An diesem Datum jährt sich die Mondlandung der Apollo-11-Crew zum 50. Mal. Von 15.00 Uhr bis 20.00 Uhr werden wir unsere Sternwarte öffnen, in Kooperation mit dem Olbers-Planetarium haben Kinder die Möglichkeit, unsere Sternwarte zu besuchen und an kostenlosen Bastel-Aktionen teilzunehmen. Auch für die Erwachsenen gibt es natürlich ein Programm, das den Erdtrabanten in den Mittelpunkt stellt: wir zeigen Filme und Bilder der Mondlandung - und wenn das Wetter mitspielt, bietet sich die Sonnenbeobachtung an.


Last but not least, werden wir unsere Perseidenparty wieder am 2. Sonnabend im August feiern. Wir hoffen natürlich, dass das Wetter mitspielt, damit sowohl das gemeinsame Buffet als auch das anschließende Sternschnuppen-Zählen so richtig Spaß machen.

 

Selbstverständlich standen auch im abgelaufenen Quartal wieder einige Sonderveranstaltungen für angemeldete Gruppen an, mit Sondervorträgen im Planetarium sowie Führungen und Beobachtungen in unserer Sternwarte konnten wir mehrere Gruppen von Kindern und Erwachsenen begeistern. Auch an diversen Mittwochabenden konnten wir den klaren Himmel nutzen, um den Planetariumsbesuchern unsere Geräte und Instrumente einmal live vorzuführen.

 

Sonne 2019 04 19 2Sonne 2019 04 19 3

Sonne 2019 04 19Sonne 2019 04 19 4


Wenn Sie Lust bekommen haben, mitzuwirken bei unseren Veranstaltungen oder das Vereinsleben mitzugestalten, wir freuen uns immer über neue Interessenten. Sprechen Sie uns mittwochs oder an den Öffentlichkeitstagen gerne an. Nur dank des tatkräftigen, freiwilligen Engagements der Mitglieder ist es möglich, unsere Aufgaben gemäß Satzung wahrzunehmen und der Bevölkerung die wunderbare Welt der Astronomie nahe zu bringen.

 

Termine und weitere Informationen finden sich stets aktuell hier auf der Website.

Veranstaltungen

Melden Sie ihre Feuerkugelsichtung

Haben Sie etwas Helles und Schnelles gesehen, das wie eine große Sternschnuppe aussah?

Berichten Sie uns davon: Es könnte eine Feuerkugel gewesen sein!

Feuerkugelsichtung melden

Öffnungszeiten

Geschäftszeit:
In der Regel sind wir mittwochs zwischen 18:00 und 20:00 Uhr persönlich für Sie da.

Sternwarte:
In der Regel mittwochs und freitags ab 19:00 während der Vortragssaison (Oktober bis April)

Olbers-Gesellschaft Bremen e.V.

c/o Olbers-Gesellschaft eingetragener Verein
Hochschule Bremen - Fachbereich Betriebswirtschaft und Nautik
Werderstraße 73
28199 Bremen

Telefon: (0421) 167 677 06
E-Mail: olbers@olbers-gesellschaft.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok