Tag der Sonne

Kategorie
Sternstunden 2018
Datum
2018-05-03 14:00 - 19:00
Veranstaltungsort
Hochschule Bremen, Walter-Stein-Sternwarte - Werderstraße 73, 28199 Bremen, Deutschland

Vortrag:

15:30 Uhr – Faszination Sonne mit Ulrich v. Kusserow

Die Sonne ist der Stern, der unser Leben in der Biosphäre der Erde ermöglicht. Er versorgt uns mit Wärme und Energie und sorgt für die Bereitstellung von Nahrungsmitteln. Er hat die in der oberen Erdkruste gelagerten fossilen Brennstoffe (Erdöl, Erdgas und Kohle) erzeugt und ermöglicht die heute verstärkte Generierung regenerativer Energieformen (Solar-, Wind-, Wasser- und Bioenergie). Als Motor des Erdklimas bestimmt die Sonne das langfristige Wettergeschehen und damit auch die Lebensbedingungen auf unserem Planeten entscheidend mit. Verständlicherweise geht damit von ihr und den in ihrem Umfeld ablaufenden Prozessen für viele Menschen In vielfältiger Weise eine besondere Faszination aus.

Fast jeder von uns ist immer wieder von dem so abwechslungsreichen Farben- und Formenspiel bei Sonnenaufgängen und Untergängen tief beeindruckt, dies vielleicht auch deshalb, weil wir in solchen Momenten die große Bedeutung dieses besonderen Sterns für unsere Existenz intuitiv spüren. Für die Amateurastronomen ist die Sonne aufgrund ihrer im Vergleich zu anderen Sternen und Galaxien so großen Nähe ein besonders lohnenswertes Himmelsobjekt. Mit zunehmend leistungsfähigeren Teleskopen und Kameras gelingen ihnen heute hochaufgelöste Aufnahmen der Strukturen dunkler Sonnenflecken, heller Fackelgebiete und riesiger solarer Gaswolken. Über dem Sonnenrand und vor der Sonnenscheibe können sie die Entwicklung explosionsartig und grell aufleuchtender sogenannter Flares, heftiger Sonneneruptionen sowie gewaltiger koronaler Masseauswürfe direkt verfolgen, die wie der stetig abströmende und turbulent verwirbelte Sonnenwind immer wieder große Mengen von Materie und Energie in den interplanetaren Raum hinaustreiben.

Die Astrophysiker betrachten die Sonne als ein besonders geeignetes kosmisches Labor. Mit modernen Großteleskopen und von Satelliten können sie hier „vor Ort“ all die entscheidenden physikalischen Prozesse beobachten, vermessen, analysieren und verstehen, die sich im Umfeld anderer Sternen und Galaxien auch überall im wesentlich entfernteren Universum als von entscheidender Bedeutung erweisen. Wie alle Sonnen- und Plasmaphysiker ist auch der Referent dieses Vortrags in diesem Zusammenhang immer wieder besonders fasziniert von dem vielfältigen und oft sehr spektakulären Einfluss insbesondere magnetischer Prozesse auf die Vorgänge im Innern, in der Atmosphäre und der umgebenden Heliosphäre unseres Heimatsterns besonders fasziniert.

In diesem durch umfangreiches Bild- und Videomaterial sehr anschaulich gestalteten Vortrag werden anfangs die zu beobachteten Sonnenphänomene vorgestellt. Anschließend erfolgt die Erklärung der Entstehung und Entwicklung der Sonnenflecken und solaren Gaswolken, der Flares, Sonneneruptionen und Koronalen Masseauswürfe unter häufig dominierendem Einfluss magnetischer Kräfte. Abschließend werden die möglichen Einflüsse des Sonnenwindes auf die Ausbildung von Kometenschweifen und auf die Polarlichtentstehung in der Ionosphäre der Erde kurz erläutert sowie moderne Sonnenteleskope und Sonnensatelliten der Zukunft vorgestellt.

 

Eintritt: 3,- EUR, Mitglieder der Olbers-Gesellschaft frei

Sonnenbeobachtung
Sternwartenführung
Bastelaktionen für Kinder

 
 

Powered by iCagenda

Veranstaltungen

Melden Sie ihre Feuerkugelsichtung

Haben Sie etwas Helles und Schnelles gesehen, das wie eine große Sternschnuppe aussah?

Berichten Sie uns davon: Es könnte eine Feuerkugel gewesen sein!

Feuerkugelsichtung melden

Öffnungszeiten

Geschäftszeit:
In der Regel sind wir mittwochs zwischen 18:00 und 20:00 Uhr persönlich für Sie da.

Sternwarte:
In der Regel mittwochs und freitags ab 19:00 während der Vortragssaison (Oktober bis April)

Olbers-Gesellschaft Bremen e.V.

c/o Olbers-Gesellschaft eingetragener Verein
Hochschule Bremen - Fachbereich Betriebswirtschaft und Nautik
Werderstraße 73
28199 Bremen

Telefon: (0421) 167 677 06
E-Mail: olbers@olbers-gesellschaft.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok